Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Adventszeit im Naturpark Karwendel

Der Wandel der Jahreszeiten ist immer wieder faszinierend; und selten zeigt die Natur ihre Kraft und ihren Rythmus so wild und erfrischend wie im Naturpark Karwendel! Im Winter kehrt jetzt Ruhe ein und seine Bewohner stellen sich auf eine entbehrungsreiche Zeit ein. Auch wir begnügen uns nun mit kurzen Exkursionen und widmen uns einem Rückblick auf das vergangene Jahr. Für die Weihnachtszeit haben wir außerdem ein paar besondere Geschenkideen zusammengestellt!
Viel Spaß beim Lesen und eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht das Team des Naturpark Karwendel!


Erlebnisse statt Dinge verschenken! Eine Naturführung zu Weihnachten.

Nach jahrelangen Erfahrungen können wir versprechen: eine Naturführung begeistert! An der Seite eines unserer professionellen Guides entdeckt man Wunder am Wegesrand, von denen man noch lange zehren kann. Ein solches Erlebnis ist auch etwas für die ganze Familie – jetzt einfach einen Gutschein verschenken, für die Teilnahme an einer Gruppenführung oder exklusiv als Einzel- oder Familienführung.
 ... MEHR ERFAHREN


Jahrespass für Junior-Ranger

Unser Junior-Ranger-Programm erfreut sich großer Beliebtheit. Nicht nur haben wir viele junge Ranger in Ausbildung, die Punkte in unserem Sammelpass sammeln. Extra für Fortgeschrittene oder besonders motivierte Naturfreunde bieten wir jeden zweiten Samstag im Monat ein besonderes Spezial-Angebot, an dem wir uns bestimmten, spannenden Themen widmen. Als tolles Angebot bieten wir die Saisonkarte 2017 für all diese Führungen zusammen zu nur 50€!
 ... MEHR ERFAHREN

Winterruhe im Karwendel: eine besondere Zeit für Tiere und Beobachter
Wer freut sich nicht an den eifrig umherhopsenden Vögelchen an der Futterstation? Auch im Karwendel kann man im Winter viele Singvögel auf der Nahrungssuche beobachten. Dabei vergisst man aber leicht, dass sie wie all die anderen Bewohner mit teils arktischen Temperaturen zu kämpfen haben. Wenn wir sie am Morgen in den Sonnenstrahlen ihren Hunger stillen sehen – ob die Meisen und Wintergoldhähnchen in den Baumwipfeln oder die Gämsen auf einem Wiesenhang – sollten wir darauf achten, sie nicht unnötig zu stören. 

... MEHR ERFAHREN

Karwendel Bewohner
Alpen-Hahnenfuß (Ranunculus alpestris

Warum zeigen wir den Alpen-Hahnenfuß ausgerechnet jetzt, im Winter? Weil diese kleine Pflanze, die selten höher als 10cm wird, sich ganz besonders an den Winter angepasst hat. Sie wächst in den sogenannten Schneetälchen, in denen der Schnee besonders früh und lang liegen bleibt – und hat also nur sehr wenig Zeit im Sommer zu blühen und sich zu versamen. Umso mehr, als er bis auf 3000m hinauf vorkommt! Im Frühsommer treibt er noch unter dem Schnee aus, um gleich nach dem Ausapern schon Photosynthese betreiben zu können. Um Erfrierungen muss sich der Alpen-Hahnenfuß immerhin keine Sorgen machen: die Schneedecke isoliert ihn zuverlässig vor eisigen Temperaturen und peitschenden Winden im Hochgebirge!
 (Foto: Wikipedia, User: Tigerente)


Werde Teil des Naturpark Karwendel!
Deine Mitgliedschaft für eine intakte Natur.
Du willst einen Beitrag leisten zum Schutz der Naturschönheiten im Karwendel? Werde Mitglied!
Mit Deiner Mitgliedschaft im Naturpark Karwendel kannst Du unsere Arbeit in der Schutzgebietsbetreuung unterstützen und die Umsetzung neuer Projekte, wie z. B. das Flussuferläuferprojekt, ermöglichen. Dieser stark gefährdete Vogel benötigt als Lebensraum Schotterbänke unverbauter Wildflüsse, wie sie in Tirol und überhaupt selten geworden sind. Im Karwendel jedoch findet er solche Reviere noch am Rißbach und der oberen Isar – und benötigt dort unseren Schutz.
...MEHR ERFAHREN


Veranstaltungen
  • Ab dem 19.12. startet das Winterzauber-Programm am Achensee, bei dem unser Ranger Wastl dreimal wöchentlich spannende Führungen gibt! Mehr Informationen hier.

Wenn Sie diese E-Mail (an: gerhard.weiser@djh-bayern.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Naturpark Karwendel
Unterer Stadtplatz 19
A-6060 Hall in Tirol, Austria
Tel.: +43 (0)5245-28914
info@karwendel.org

© 2015 Naturpark Karwendel